Zoo Leipzig: Graureiher

Zoo Leipzig: Graureiher


 

Aus dem Leipziger Zoo habe ich mal wieder ein paar Impressionen für euch: Zu Weihnachten gabs von den lieben Großeltern einen Gutschein für eine Jahreskarte. Eine Freude für jeden Photographen. Am Pinguin-Becken und am Pelikan-Teich lauern jede Menge Graureiher. Wie die Möwen am Fischbrötchenstand warten sie hier auf leichte Beute.

Der bis zu einen Meter große Vogel hat eine Spannweite von fast zwei Metern. Von seinen Brutkolonien jagt der Graureiher im Radius von bis zu 40 Kilometern von Mäusen und kleinen Fischen, in dem sie sich langsam anschleichen oder auf der Lauer sitzen und dann blitzartig mit den Schnabel zustoßen.

In fast ganz Europa ist der Graureiher zu finden. Zum Teil sucht er im Winter bis ans Mittelmeer wärmere Jagdreviere auf. 

 

 

2 Gedanken zu “Zoo Leipzig: Graureiher

  1. Also in den Zoo müsste ich aber auch mal wieder gehen…;-). Schöne Bilder! Graureiher gibt es übrigens im Frühjahr auch am Cossi zu bestaunen…Sie brüten in den nahegelegenen großen Bäumen (Richtung Kirche). LG Lotta.

    • Danke sehr! Mit der Jahreskarte kann man es sich – finde ich – dann auch erlauben, nur für die Reiher in den Zoo zu gehn. Dann kann ich mir bei jedem Besuch je nach Sonnenstand und Wetter ein Gehege vornehmen und wieder gehn…

      Im Frühjahr werd ich auf jeden Fall mal am Cossi mein Glück versuchen, danke für den Tipp! Mit Faltboot und Kamera 😀

      LG
      Jakob

Schreibe einen Kommentar