Bremerhaven – „Die Gesellschaft“

Wollen wir noch einen Abendspaziergang am Deich von Bremerhaven machen?

Pier beim Schlepperhafen
Pier beim Schlepperhafen

Mal sehen, was sich am Hafen noch so tut.

Das Fliegzeug guckt auch mit.
Das Fliegzeug guckt auch mit.

Was ist denn da los?

 

SK "Hannes Glogner" mit TOchterboot
SK „Hannes Glogner“ (23m) mit Tochterboot

Da sind die Jungs von „Der Gesellschaft“ auf Übungs- und Werbefahrt.

„Die Gesellschaft“ So heißt unter den Fischern und Seglern und anderen, die auf Nord- und Ostsee zuhause sind, die „Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger“ oder kurz „DGzRS“ Markenzeichen dieser nichtstaatlichen Organisation, die in den deutschen Hoheitsgewässern die Aufgabe der Seenotrettung wahrnimmt sind die Seenotrettungskreuzer mit Beiboot „Huckepack“, dem sogenannten Tochterboot.

SK Hannes Glogner beim aufnehmen des Tochterboots
SK Hannes Glogner beim Aufnehmen des Tochterboots

1865 als Zusammenschuss regionaler Hilfsgesellschaften an der Küste gegründet, retten hauptberufliche und freiwillige Rettungsmänner und -frauen seit 150 Jahren unter dem roten Hansekreuz Menschen von Schiffen und Booten, Inseln und Halligen. Nicht zu vergessen Schwimmer, Surfer, Pferde, Hunde, Seehunde und Rehe, die auch schon aus Notsituationen befreit wurden.

 

Hermann Rudoff Meyer, neue 23m Klasse auf Heimfahrt
Hermann Rudolf Meyer, neue 23m Klasse auf Heimfahrt. Deutlich zu sehen: Das Hansekreuz am Aufbau.

Finanziert durch Spenden und getragen durch Ehrenamtliche zeichnet „die Gesellschaft“ die Unabhängigkeit aus. So fuhren die Schiffe im Laufe des Zweiten Weltkrieges mit unter dem Zeichen des Roten Kreuzes und waren so durch die Genfer Konventionen geschützt. Als überparteiliche, unabhängige Kräfte, die helfen, ohne nach Nationalität und Konfliktpartei zu fragen, also „Tabu“ für die Waffen der Kriegsparteien.

Diese Unabhängigkeit ist bis heute eine Besonderheit in der Seenotrettung. In den meisten Staaten ist diese Teil der Küstenwache, verfügt also als Staatsbehörde über hoheitliche Aufgaben und Rechte.

SK Hannes Glogner läuft in die Weser ein.
SK Hannes Glogner läuft in die Weser ein.

Viele Küstenbewohner kennen die kleinen roten Sammelschiffchen mit dem  Hansekreuz vom Kneipentresen oder Apotheken, Restaurants und der Touristinfo. Die sind es durchaus wert, ein paar Münzen aufzunehmen und nach Bremen in die Organisationszentrale zu schippern, um dort zu Gunsten der größeren Schiffe der Flotte entladen zu werden.

Die Hermann RUdolf Meyer beim Einlaufen in die Weser Richtung Geestemündung.
Die Hermann Rudolf Meyer beim Einlaufen in die Weser Richtung Geestemündung.

 

 

 

 

2 Gedanken zu “Bremerhaven – „Die Gesellschaft“

Schreibe einen Kommentar