Alte Werfthallen oder: der Opa ist der beste

Alte Werfthallen oder: der Opa ist der beste

Die Bilder in Bremerhaven entstanden vor einiger Zeit bei einem Bootsausflug mit den Großeltern. Auf dem Ausflug an der Weser haben wir an einer weiteren Stelle zum Übernachten festgemacht. Den Ort verrate ich nicht.

Jedenfalls lade ich euch ein, meinen Opa und mich auf einen Spaziergang zu begleiten.

Bauernidylle im Wesergebiet
Bauernidylle im Wesergebiet

Quer über den Fluss sieht man einzelne Bauernstellen im Moor. Doch bald verwehrt ein Privatgelände die Sicht aufs Wasser.

Etwas weiter zieht mich etwas magisch an:

Müll
Schrott!

So hinterlässt doch keiner ein Werftgelände, dass noch genutzt wird. Leider steht zwischen uns und dem Objekt der Begierde immer noch ein Bauzaun.

Ein Bauzaun verwehrt den Zugang.
Ein Bauzaun verwehrt den Zugang.

Ein Gebäude jedoch schaut durch den Bauzaun. Aber: wir sind nicht die einzigen Neugierigen:

Urbex-Fink
Urbex-Fink

Gut eingerichtet hat der sich im Lagerschuppen!

20150717_1802 - Kopie
Schöne Zimmerpflanzen

Von der Neugier gepackt folgen wir weiter dem Bauzaun.

grüner wohnen.
grüner wohnen.

Vor uns stehen Wohnhäuser. zugewuchert aber unbeschädigt. Die TÜV-Plakette auf dem davor stehenden Gerät ist von 2000, nächster TÜV wäre 2002. Fällt euch was auf? Der Zaun ist zuende!

Also schnell hinter den Zaun. Eltern wären sofort am Meckern. Aber: Was macht der Opa? Kommt in aller Ruhe hinterher. Die alten Hallen und Geräte locken sehr.

20150717_1817-2 - Kopie

Bald geben uns erste Schäden die Chance, Einblicke in die Werfthallen zu bekommen. Da aber Zirkuswagen und Landwirtschaftliche Maschinen in den Hallen stehen, sind diese immer noch gut verschlossen.

20150717_1818 - Kopie
Lichtschacht oder Eingang?
Aufwärts
Aufwärts

Was das an dieser Treppe da ist, weiß ich nicht. Aber schaut mal da:

Slippery Slipbahn
Slippery Slipbahn

Der Slipwagen, ein Wagen um Boote ins Wasser zu bringen, sitzt auf Schienen. Und da oben ist ne Drehscheibe! Vielleicht hat das Haus mit dem Überblick damit zu tun?

Der Wagen wäre heute ein Wagnis.
Der Wagen ist heute ein Wagnis.

Segelboote passen ja nicht mit gesetztem Mast in die Halle. Daher brauchts einen Kran, um diesen an- und abzubauen:

Mastenzieher
Mastenzieher

Inzwischen ließ sich auch mein Opa für das spannende Urbex-Hobby begeistern: Als hier noch Werft und Winterlager war, hatte er hier das Boot liegen. So zog auch er mit einem Knipsographie-Automaten übers Gelände.

Postkasten-Streik
Postkasten-Streik
Nehmt Platz
Nehmt Platz!
Sollte hier doch der Meeresgrund sein?
Sollte hier doch der Meeresgrund sein?

20150717_1831Neugierig, wie wir sind fanden wir noch eine Unterkunft: ein Pausen-Container, der einfach vergessen wurde. Welche Schnarchtasse will einem denn hier den A**** aufreißen? Mit ner Metallsäge wird das äußerst schmerzhaft. SO was lässt man doch nicht rumliegen. Ham wir aber genauso gemacht, da’s uns nicht gehört.

Hühner-Voyeure
Hühner-Voyeure

Wie eine Hühnerleiter sieht das am Nachbarcontainer aus, findet ihr nicht? Was die Hühnchen für einen Grund hatten, reinzugehen, wüsste ich gern. Da die Tür verschlossen ist, wird die digitale Kamera kurzerhand als um-die-Ecke-Guck-Gerät genutzt. Und schau an: Die Leiter endet direkt über der Duschkabine des Waschraumes. Aha!

 

Wo das ist wird nicht verraten, sagte ich. Das mit Grund. Die Wohnhäuser scheinen noch möbliert zu sein und sind nahezu unbeschädigt. (Ich habe keinen Zugang gefunden) Daher möchte ich anderen Urbexern nicht den Spaß nehmen, eine unzerstörte Location zu finden, und möchte die Vandalisten abhalten. Die kommen früh genug. Außerdem sind die Hallen noch in Nutzung, dazu möchte ich keine Einbrecher locken. ICh bitte euch also, solltet ihr wissen, wo das ist, dies nciht zu verraten.

 

 

8 Gedanken zu “Alte Werfthallen oder: der Opa ist der beste

  1. Ja, Opas sind schon eine tolle Begleitung. 🙂 Leider sind sie manchmal viel zu schnell nicht mehr da.
    Menschen wollen ja immer dorthin, wo sie nicht hindürfen, da sind solche tollen Plätze prädestiniert. 😀
    Schöne Bilder.
    Soraya

    • Fr die „schöne(n) Bilder“ bedanke ich mich ganz herzlich. Im Rest kann ich nur zustimmen. Meinen anderen Großvater haben wir dieses Frühjahr beerdigt. Ich war sehr dankbar dafür, dass ich im Herbst noch die Chance hatte, mir von ihm aus seiner Jugendzeit erzählen zu lasen.

      Liebe Grüße
      Jakob

  2. Schöne Location, da macht das erkunden natürlich Freude 😀
    leider werden diese Orte ja viel zu schnell von Vandalen demoliert – schade.

    Liebe Grüße
    Björn 🙂

Schreibe einen Kommentar