Wenn das Licht nicht zu den  Blumen kommt…

Wenn das Licht nicht zu den Blumen kommt…

…müssen die Blumen zum  Licht kommen. So geschehen  mit ein paar Osterglocken, die meiner Sense leider zu nah kamen, als ich ihre Nachbar-Gewächse ummähen wollte.

Ein paar Experimente mit dem  85mm Objektiv, Zwischenring und Blitz.

Osterglocken-Blitz_(1_von_5)

Osterglocken-Blitz_(2_von_5)

Osterglocken-Blitz_(3_von_5) Bis hier wurde folgender Aufbau genutzt: Stativ mit der Kamera  vor dem Tisch platziert, in ca. 90° Winkel von links den Blitz mit Funkauslöser auf ein zweites Tativ gesetzt.

 

Osterglocken-Blitz_(4_von_5)

Osterglocken-Blitz_(5_von_5)

 

 

Umbau: Jetzt kommt das Objekt auf eine Glasplatte, die Glasplatte wird 15cm über der Tischplatte aufgebockt, der Blitz dazwischen platziert. So kann ich wahlweise direkt nach oben blitzen, oder über die weiße Tischplatte indirekt.

12 Gedanken zu “Wenn das Licht nicht zu den Blumen kommt…

  1. Oh ja, das habe ich in letzter Zeit auch öfter gedacht, Jakob.^^
    Aber ich konnte mich nicht recht aufraffen. Mit dem Blitz stehe ich nach wie vor auf Kriegsfuß.

    Du hast ihn aber super eingesetzt. Die Bilder gefallen mir sehr gut. Vor allen Dingen der schwarze Hintergrund schafft eine starke Wirkung. Beim Vorletzten Bild hätte ich die Blüte ganz abgeschnitten, sie stört mich am Bildrand ein wenig. Das letzte Bild wirkt durch die Bläschen herrlich frisch und das Licht ist klasse eingesetzt.

    Liebe Grüße
    Sonja

    • Danke für die Rückmeldung!

      Da war ich jetzt zu faul. Ich habe gar keine Ausschnitte nachbearbeitet., Und für den schwarzen Hintergrund musst du wirklich großen Abstand haben. ich musste da noch viel nacharbeiten.

      Liebe Grüße
      Jakob

  2. Hallo Jakob,
    Interessantes Motiv und Aufbau !
    Allerdings gefällt mir der Beschnitt der Fotos teilweise nicht so.
    Bei den gelben Blättern solltest Du mal versuchen in LR die Lichter zu reduzieren und
    die Schatten hervorzuheben.
    Habe auch schon gemerkt das es bei diesen Blumen schwierig ist einen vernünftigen Kontrast
    hinzubekommen.
    Das letzte gefällt mir wie auch Elke am Besten, man müsste überlegen ob man da noch ein paar
    mehr Bläschen hinbekommt, einfach mal Sprudel reinkippen 🙂 !
    Schöne Grüße,
    Nobby

    • Das mit dem Sprudel merk ich mir mal 😀
      Ich hab da gar nichts beschnitten, ich hatte nur etwas Ärger mit dem fokus, und daher einen eingeschränkten SPielraum mit den Distanzen, gelobe aber Besserung. Und die Lichter… ICh hab schon ganz viel gedreht. Hast du nen tipp, wie ich dies Problem in der AUfnahme schon angehen kann, ohne den schwarzen Hintergrund einzubüßen?

      Liebe Grüße
      JAkob

  3. Wow die Bilder sind echt cool, vor allem die mit dem Wasserglas noch zu den Blumen.
    Ich stimme Nobby zu, etwas mehr Schatten wäre gut gewesen, allerdings kenne ich das auch von solchen Blumen ,das das irgendwie nicht klappt.. Und die Idee mit dem Sprudel finde ich auch cool. Wäre da an deine Stelle aber auch nicht drauf gekommen 😀

  4. Das zweite finde ich am Schönsten, weil es so aussieht, als würde die Blume leuchten.
    Aber vielleicht hatten die Blumen ja auch Glück und sie wären sonst in nächster Zeit erfroren, wenn der Winter zurück kommt.:)
    Schöne Ferien
    Soraya

Schreibe einen Kommentar